Neues aus Bad Staffelstein
Erfolgreicher Start der Projektgruppe "In der Heimat wohnen"
Im Rahmen unserer Quartiersarbeit im Stützpunkt „In der Heimat wohnen“ wurde eine Projektgruppe gegründet, die aus engagierten Bad Staffelsteiner Bürgern besteht, die sich für mehr Lebensqualität für ältere Mitbürger in ihrer Heimatstadt einsetzen wollen.
Umgang mit Tieren als therapeutische Maßnahme
Klienten der Fördergruppe beschäftigten sich mit einem Lama und einem Alpaka
In der Fördergruppe des Wohnheims St. Elisabeth des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas werden Menschen mit schwerer geistiger, körperlicher oder psychischer Behinderung betreut. Im Mittelpunkt stehen dabei vielfältige Maßnahmen zur Entwicklung und Förderung der Gesamtpersönlichkeit. Als hilfreich erweist sich dabei auch für die Klienten das therapeutische Reiten als ganzheitlicher Therapieansatz, der Körper, Geist und Seele gleichermaßen anspricht.
Hans Vonbrunn baute die Werkstätten St. Josef deutlich aus
Zum 25-jährigen Dienstjubiläum mit dem Goldenen Caritas-Kreuz geehrt
Zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum als Leiter der Werkstätten St. Josef gGmbH ist Hans Vonbrunn mit dem Caritas-Kreuz in Gold ausgezeichnet worden. Träger der Werkstätten sind die Regens-Wagner-Stiftung und der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg. Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein und sein Stellvertreter Helmar Fexer überreichten die Ehrung im Beisein von Erzbischof Ludwig Schick bei der Adventsfeier des Diözesan-Caritasverbandes.
Weihnachtliche Bescherung und Einladung ins Theater
Lions-Club beschenkt Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung
Am Dienstag überraschten vier Vorstandsmitglieder des Lions Clubs Lichtenfels die Kinder der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) der St. Katharina-Schule des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas im Schneidmühlweg mit ihrem Besuch und erfreuten sie gleich mit drei Geschenken im Gesamtwert von über 2000 Euro.
Pfaff Büro GmbH spendet 1000 Euro für die Tagesstätte St. Anna
Die Firma Pfaff Büro GmbH aus Michelau unterstützt seit vielen Jahren soziale Projekte und Einrichtungen aus der Region. Kürzlich durfte sich die Tagesstätte St. Anna des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) der Caritas in Lichtenfels über eine großzügige Spende von 1000 Euro freuen.
Firma Leppert & Grell spendete 1000 € für das Heilpädagogische Zentrum
Die Einrichtungen „Offene Behindertenarbeit“ und „Betreutes Wohnen“ bedacht
Horst Grell, Inhaber der Firma Leppert & Grell Kfz-Reparaturen GmbH, übergibt seit vielen Jahren regelmäßig zur Weihnachtszeit der Offenen Behindertenarbeit (OBA), einer Einrichtung des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) der Caritas in der Schillerstraße, die in Nachbarschaft seiner Firma angesiedelt ist, eine Spende von 1000 Euro.
Festliche Adventsfeier des Heilpädagogischen Zentrums der Caritas
Zahlreiche Mitarbeiter für ihre langjährige engagierte Tätigkeit geehrt
Die Mitarbeiter des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) der Caritas beschlossen das Jahr mit einer festlichen und harmonisch verlaufenden Adventsfeier im Stadtschloss. Die HPZ-Gesamtleiterin Maria Wiehle konnte bei einer kurzen Rückschau auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken.
90 Wunschsterne in Geschenke verwandelt
Bürger erfüllten Weihnachtswünsche der Heimbewohner des HPZ
Für 90 Bewohner und Tagesstättenbesucher der verschiedenen Einrichtungen des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) der Caritas fand schon am Donnerstag die Weihnachtsbescherung in den Räumen der Sparkasse statt.
Seniorenbeirat informierte sich über die Arbeit des Quartiersmanagements
Bürgerliches Engagement im Rahmen einer zu gründenden Projektgruppe gesucht
Der Seniorenbeirat der Stadt Bad Staffelstein mit seinem Vorsitzenden Walter Mackert informierte sich kürzlich im Rahmen seiner Adventsfeier über die Arbeit des Quartiersmanagements der Wohnanlage „In der Heimat wohnen“.
Winterzauber-Abend in Bad-Staffelstein
Das HPZ-Quartiersmanagement lud unter dem Motto "Gute Nachbarschaft" zum gemütlichen Beisammensein ein
Zu einem geselligen Winterzauber-Abend draußen am Feuer luden kürzlich die Quartiersmanagerinnen Nadja Motschmann und Katja Brade die gesamte Nachbarschaft des Projektes „In der Heimat wohnen“ Bad Staffelstein ein.