Neueste Meldungen
Frühe Bildung: Gleiche Chancen
Denn Sprache ist der Schlüssel zur Welt!
Das Caritas-Kinderhaus LEO wurde für vier Jahre in das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ aufgenommen, welches das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestartet hat. „Alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik und Elternarbeit sind die Ziele des Programms, welches die Chancengleichheit aller Kinder im Fokus hat“, berichtet Caritas-Geschäftsführer Richard Reich.
Ausstellungseröffnung „Märchenprojekt: Die Sterntaler“
Eine Fotoausstellung der Caritas-Sozialstation
Im Rahmen des Projektes "Coaching für pflegende Angehörige", gemeinsam mit dem Amtsgericht Coburg und der Caritas Coburg - Stadt und Land, wurde am 02. Februar 2017 um 11.00 Uhr im Erdgeschoss des Sitzungssaaltraktes des Landgerichts Coburg, Ketschendorfer Straße 1, die Fotoausstellung unter dem Titel "Märchenprojekt: Die Sterntaler" eröffnet. Die Ausstellung selbst kann im Atrium des Justizgebäudes in der Ketschendorfer Straße 1 während der üblichen Öffnungszeiten bis zum 28.02.2017 besichtigt werden.
Mehr Nachrichten
Arbeitsgruppe „Wohnungslosigkeit“ spendete für den Caritasverband Coburg
„Wie verständlich sind die Antragsformulare, die von hilfesuchenden Wohnungslosen auszufüllen sind?“ Dieses Thema war von zentralem Interesse für Studierende im 3. Semester.
„Für eine Kultur der Achtsamkeit und Solidarität“
Der Neujahrsempfang des Caritasverbandes Coburg für seine ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist seit Jahren ein fester Bestandteil. Norbert Hartz, Leiter der Sozialstation, wurde mit dem Caritas-Ehrenzeichen in Gold geehrt.
Workshop: Tanzen - Lernen - Wachsen
Caritas-Kinderhaus LEO und TanzPerspektive * Körperwahrnehmung und -beherrschung im Kleinen wie im Großen sind ein Teil vom Tanzen und stärken den Selbstwert, das Körper-Ich-Gefühl. Ein anderer wichtiger Aspekt sind Rhythmus und Bewegung - vokal begleitet oder mit Musik und Instrumenten - und steigert die Lern- und Merkfähigkeiten, da Synapsen gebildet werden.
Weihnachtsspende an den Caritasverband Coburg
Eine Spende von 5.000 Euro überreichten die Geschäftsführer Markus Schäferhoff und Robert Müller dem Geschäftsführer des Caritasverbandes Coburg, Richard Reich.
Bestellen
Spenden für Flüchtlingshilfe
Neue Perspektiven in einem neuen Land
Weltweit sind über 50 Millionen Menschen auf der Flucht! Das Leben der Flüchtlinge, die bei uns Zuflucht suchen, wurde in ihrer Heimat von Terror und Krieg bedroht; sie wurden wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität oder ihrer politischen Überzeugung verfolgt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas-Flüchtlingsberatung helfen den Asylsuchenden bei persönlichen Problemen und im Umgang mit Behörden und im Flüchtlingsverfahren. Wenn Sie unser Engagement zum Wohl der Flüchtlinge unterstützen möchten, erbitten wir Ihre Spende auf das Spendenkonto IBAN: DE24 7835 0000 0000 0023 52 bei der Sparkasse Coburg-Lichtenfels, Stichwort: „Flüchtlingshilfe“.
Projekte
Gesundheitskurs
"Ich manage meine Gesundheit selbst"
Aufgrund der positiven Resonanz des Gesundheitskurses „Ich manage meine Gesundheit selbst“ im Jahr 2016 startet die Wiederaufnahme der Kursreihe mit neuen aktuellen Themen am 9.März 2017. Die verschiedenen Kurseinheiten finden jeweils donnerstags im wöchentlichen Rhythmus statt. Im Rahmen des Projektes „Stadtteilmütter Känguru Wüstenahorn“ bietet der Caritasverband Coburg den Gesundheitskurs für Familien aus dem Stadtteil Wüstenahorn und der Stadt Coburg an. In Kooperation mit dem interkulturellen Kinder- und Jugendtreff „Kaleidoskop“ und dem BIWAQ-Projekt „LEA plus“ erhalten die Kursteilnehmer praktische Tipps und Orientierungshilfen zu folgenden Themen: Zeitmanagement, Gedächtnistraining, effektive Entspannungsmethoden, psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen, Vorsorgevollmacht, Impfen, gesunde Kinderernährung, gesundes Aufwachsen in der Familie und Vieles mehr. Der Kurs umfasst 10 Einheiten, welche jeweils von einer Pädagogin in Zusammenarbeit mit Fachreferenten/-innen des Caritasverbandes sowie Moderatorinnen der in der Stadt Coburg laufenden Projekte wie MiMi, Putzmunter und ELTERNTALK durchgeführt werden
Flüchtlingsprojekt für Frauen - „Nachmittagscafé“ für Frauen, Mütter und Kinder
jeden Freitag von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr in der Ernst-Faber-Straße 12, Caritasverbandshaus, großer Saal im Erdgeschoss
Das „Nachmittagscafé“ ist ein Begegnungstreff für Frauen verschiedener Herkunftsländer.
Termine

Coburg

27.02.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Seniorengruppe Montagstreff in Coburg - Bewegung - „Gemeinsam Freude erfahren“

"Anderland" anders sein - einzigartig sein

Sonnefeld

27.02.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Außensprechtag der Asylsozialberatung in Sonnefeld

Bad Rodach

28.02.2017, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Außensprechtag der Asylsozialberatung in Bad Rodach

Bad Rodach

28.02.2017, 14:00 Uhr - 16:30 Uhr

Seniorengruppe Dienstagskreis in Bad Rodach - Begegnung "Miteinander Stunden genießen"

„Anderland - anders sein - einzigartig sein“

Neustadt bei Coburg

28.02.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Außensprechtag der Asylsozialberatung in Neustadt