Neueste Meldungen
Betreuungsvereine sind unverzichtbar
Bundesweite Aktionswoche vom 19. bis 24. September – Veranstaltungen in Kulmbach, Neustadt/Aisch, Nürnberg und Erlangen
Betreuungsvereine sind ein unentbehrliches soziales Angebot gerade in einer älter werdenden Gesellschaft. Dennoch ist die finanzielle Situation der Betreuungsvereine nach wie vor angespannt. Daher soll eine bundesweite Aktionswoche vom 19. bis 24. September die vielfältige Arbeit der Betreuungsvereine und ihren Nutzen für die Bevölkerung vorstellen.
Mehr Nachrichten
Gemeinsam Zukunft gestalten
Unter dem Motto „Teilen bringt’s“ bittet die Caritas im Erzbistum Bamberg vom 26. September bis 2. Oktober um Spenden für ihre soziale Arbeit. Eröffnet wird die Caritas-Herbstsammlung für das Erzbistum Bamberg mit einem diözesanen Auftaktgottesdienst am Sonntag, 25. September, 2016 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien in Coburg (Spittelleite 40). Hauptzelebrant und Prediger ist Weihbischof Herwig Gössl.
Hilfsfonds der Caritas gewähren Zuschüsse in akuten Notlagen
Mit über 31.000 Euro haben die Hilfsfonds der Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg im ersten Halbjahr 2016 bedürftige Menschen unterstützt. Die Fonds geben auf Antrag von Caritas-Beratungsstellen in individuellen Notlagen finanzielle Zuschüsse an Familien und Einzelpersonen aus.
Ferienbetreuung der Caritas Coburg war ein großer Erfolg
Das Ferienprogramm des „Interkulturellen Kinder- und Jugendtreffs Kaleidoskop“ des Caritasverbandes Coburg war ein voller Erfolg. Besonders in der Ferienzeit ist es für viele Familien eine Herausforderung, Berufsleben und Kinderbetreuung zu vereinbaren. Das Freizeitangebot ist vor allem ein Angebot für Kinder, die aufgrund der wirtschaftlichen Situation ihrer Eltern keine Möglichkeit haben, während der Sommerferien in den Urlaub zu fahren. Besonders wichtig war auch, die neu zugezogenen Flüchtlingskinder im Stadtteil Wüstenahorn in das Ferienprogramm zu integrieren.
Auf Spurensuche durch Neustadts Kultur und Natur
Ferienzeit darf nicht langweilig sein! Deshalb lud das Team der BücherTauschBörse des Caritas-Freiwilligenzentrums im Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim  zu einem kunterbunten und kurzweiligen Ferientag ein. 21 Kinder folgten der Einladung und gingen mit den ehrenamtlichen Helfern auf eine ungewöhnliche Spurensuche. Dabei erfuhren sie, was der Ziegenbock auf dem Neustädter Rathaus macht.
Ordensfrauen in den Baumkronen
Zu einem Tagesausflug durch Franken hatte der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg die indischen Ordensfrauen eingeladen, die in seinen Alten- und Pflegeheimen tätig sind. Angeführt von Weihbischof Herwig Gössl und Diözesan-Caritasdirektor Gerhard Öhlein führte die Busreise zunächst hinaus aus dem Erzbistum nach Volkach. In der berühmten Wallfahrtskirche Maria im Weingarten feierte der Weihbischof einen Gottesdienst mit der 50-köpfigen Reisegruppe. Anschließend besichtigte sie die Kapelle, wobei Tilman Riemenschneiders „Madonna im Rosenkranz“ im Mittelpunkt stand.
Raus aus der Schuldenfalle
Letzte Mahnung, Dispo überzogen, der Strom wurde abgestellt. Vielfältig, oft unvorhersehbare Ereignisse, wie Arbeitslosigkeit, Krankheit, Erwerbsunfähigkeit, Trennung bzw. Scheidung, längerfristiges Niedrigeinkommen, gescheiterte Immobilienfinanzierung, aber auch Familienzuwachs oder unbedachter Konsum und Anderes können zu wirtschaftlicher Not und damit zu Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung führen. Oft kommen mehrere Gründe zusammen, so Sozialpädagogin Frauke Seitz von der Schuldnerberatungsstelle des Caritasverbandes Coburg. 655 Menschen aus Stadt und Landkreis Coburg suchten im vergangenen Jahr dort professionelle Unterstützung.
Junge Geflüchtete stehen im Fokus
Die Mitgliederversammlung der Katholischen Jugendsozialarbeit Bayern hat ihren Vorstand im Amt bestätigt. Dabei wurde auch Ursula Kundmüller, Leiterin der Abteilung Kinder-, Jugend- und Familienhilfe beim Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg, für weitere drei Jahre zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.
Landes-Caritasdirektror: Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung leisten gute Arbeit
Scharf kritisiert hat Landes-Caritasdirektor Bernhard Piendl die mediale Berichterstattung über angeblich gravierende Mängel in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Die Behauptung des Bayerischen Rundfunks, "in der Hälfte aller Heime" herrschten "Missstände", "ist völlig aus der Luft gegriffen und widerspricht völlig dem vom Sozialministerium vorgelegten Bericht", sagte Piendl auf einer Pressekonferenz des Landes-Caritasverbandes. Hintergrund sind Berichte über angeblich eingesperrte behinderte Kinder in Bayern. Eine Überprüfung aller 104 Einrichtungen erbrachte nur sieben Beanstandungen bei einer Gesamtzahl von 4.000 betreuten Kindern und Jugendlichen.
Platz getauscht und Verantwortung übernommen
Im Rahmen des ersten "Sozialen Tags" am 25. Juli tauschten über 200 Schüler des Franz-Ludwig-Gymnasiums ihr Klassenzimmer mit gemeinnützigen Einrichtungen in Bamberg und Umgebung. Die Aktion wurde von engagierten Lehrern der Schule in Zusammenarbeit mit der CariThek organisiert
Bestellen
Noch Plätze frei bei Caritas-Seniorenerholungen
In Bad Bocklet können die Teilnehmer ambulante Vorsorgeleistungen in Anspruch nehmen
In diesem Jahr bietet der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e. V. letztmalig Erholungsangebote für ältere Menschen an. Senioren, die ein solches Angebot zu schätzen wissen, sollten die Chance ergreifen und sich für eine der Fahrten anmelden. Plätze sind noch frei bei der Seniorenerholung vom 6. bis 20. September 2016 im Caritas-Kurhaus Bad Bocklet und der Weihnachtsfreizeit vom 21. Dezember 2016 bis 4. Januar 2017 im Caritas-Kurhaus in Bad Bocklet.
Projekte
„Teilen bringt’s“
Caritas-Herbstsammlung vom 26. September bis 2. Oktober 2016
Ohne Gerechtigkeit gibt es keine gute Zukunft. Davon ist die Caritas überzeugt. Daher bittet sie im Erzbistum Bamberg vom 26. September bis 2. Oktober unter dem Motto „Teilen bringt’s“ um Spenden für ihre soziale Arbeit. Die Caritas weist insbesondere auf ihre Hilfsfonds hin. Aus ihnen werden nach Prüfung der Bedürftigkeit individuelle Finanzhilfen an Familien oder Einzelpersonen ausbezahlt. Eröffnet wird die Caritas-Herbstsammlung für das Erzbistum Bamberg mit einem diözesanen Auftaktgottesdienst am Sonntag, 25. September, 2016 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Marien in Coburg (Spittelleite 40).
Termine

Coburg

25.09.2016, 10:00 Uhr

Diözesaner Auftaktgottesdienst zur Caritas-Herbstsammlung

Lauf

06.10.2016, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Wege aus der Trauer

Trauergesprächskreis 1. Abend

Neustadt a.d. Aisch

14.10.2016, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr

6. KleiderTauschParty

Terminsuche
Volltextsuche
Datumssuche
Von Bis
Themensuche
Suchen