Neueste Meldungen
Netzwerk „über Zaun und Grenze“ im Rennen um Deutschen Engagementpreis 2017
Projekt des Caritas-Freiwilligenzentrums in Neustadt/Aisch wurde nominiert
Das Netzwerk „über Zaun und Grenze“ des Caritas-Freiwilligenzentrums in Neustadt/Aisch ist für den Deutschen Engagementpreis 2017 nominiert. Nur die Ausrichter der rund 630 regionalen wie über-regionalen Engagementpreise können ihre Preisträgerinnen und Preisträger für den Deutschen Engagementpreis nominieren. Als Gewinner geht „über Zaun und Grenze ins Rennen um den Preis der Preise für freiwilliges Engagement. Ausgezeichnet wurde das Netzwerk für das herausragende Engagement im Bereich Nachbarschafts- und Flücht-lingshilfe. Der besondere Einsatz für ein starkes Helfernetz im Landkreis erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung.
Mehr Nachrichten
Woher kommen in Zukunft die Ehrenamtlichen?
Im Rahmen des Vereinsforums bietet das Bamberger Freiwilligenzentrum CariThek eine Veranstaltung an unter dem Titel „Zwischen Freizeit und Verantwortung – Woher kommen in Zukunft die Ehrenamtlichen?“ Das Seminar will Vereinen und Organisationen helfen, neue Ideen der Mitgliederwerbung und -gewinnung zu entwickeln.
Der Glaube hat viele Farben
Unter der Überschrift „Der Glaube hat viele Farben – interreligiöse Erziehung“ führt das Referat Fortbildung des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg am 18. Juli 2017 ein Seminar im Bistumshaus St. Otto in Bamberg durch.
„Hand und Fuß, die können tanzen“
Unter dem Namen „Hand und Fuß, die können tanzen“ wird am 13. und 14. Juli 2017 ein Seminar im Bistumshaus St. Otto in Bamberg von Sabine Hirler (M.A. Erwachsenenbildung) durchgeführt.
Von Ritualen bis Projektarbeit
Unter der Überschrift „Hauen, Kratzen, Beißen!“ bietet das Referat Fortbildung des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg am 10. Juli 2017 ein Seminar im Edith-Stein-Haus in Weisendorf an. Dozentin ist die Diplom-Sozialpädagogin (FH) Daniela Roth-Mestel. In der Fortbildung erhalten die Teilnehmer Wissen über die sozial-emotionale Entwicklung in den ersten drei Lebensjahren eines Kindes. Außerdem lernen sie das Verhalten der Kinder bei Konflikten besser verstehen und erfahren, wie sie professionell damit umgehen können.
In der Mitte der Gesellschaft noch nicht angekommen
„Wenn im TV-Abendprogramm eine Soap läuft, die im Altenheim spielt, dann ist Pflege in der Gesellschaft angekommen." Mit dieser Vision brachte Wilfried Mück, Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege, auf den Punkt, was alle umtrieb: Die Pflege braucht ein besseres Image. Ansonsten wird es nicht genug Arbeitskräfte geben, die einen Pflegeberuf ergreifen.
Caritas will Beratung für Menschen mit Behinderung anbieten
"Das Gesetz bedeutet einen erheblichen und weitreichenden Systemwandel in der Behindertenhilfe." Mit dieser Einschätzung begründete der stellvertretende Diözesan- Caritasdirektor Helmar Fexer, warum der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg einen Fachtag zum neuen Bundesteilhabegesetz (BTHG) durchführte. „Leistungserbringung und Finanzierung", so Fexer, „werden massiv umgestaltet."
Die Frauen sind häufiger auf sich allein gestellt
Die Generation der berufstätigen Frauen, die zugleich in Familien- und Erziehungsverantwortung stehen, hat deutlich weniger familiären Rückhalt als früher. So sind etwa Großeltern als mögliche Unterstützung nicht unbedingt vor Ort. Das berichteten Edeltraud Kühnhold und Regine Olschewski von der Mutter-Kind-Klinik in Braunlage bei einem Fachtag in der Zentrale des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg.
Auffrischungstag für Hygienefachkräfte
Einen „Auffrischungstag für Hygienefachkräfte“ führt das Referat Fortbildung des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg am 3. Juli 2017 im Bistumshaus St. Otto in Bamberg durch.
Die Neugier auf Natur und Technik fördern
„Immer neugierig zu bleiben, ist ganz wichtig. Und jeder der forscht – egal ob draußen, drinnen, zuhause oder im Kindergarten – bleibt schlau,“ sagt Hildegard Hofstätter vom Caritas-Kindergarten St. Elisabeth in Bamberg zu Beginn. 28 Vorschulkinder hören ihr aufmerksam zu und warten gespannt, darauf zu zeigen, was sie in letzter Zeit erforscht und entdeckt haben. Denn der Kindergarten hat Besuch von Andrea Wild, die als IHK-Netzwerkkoordinatorin die Initiative „Haus der kleinen Forscher“ unterstützt. Aus diesem Anlass haben die Kleinen einiges zum Vorführen vorbereitet.
Bestellen
Broschüre erklärt das Pflegestärkungsgesetz II
Mit dem Pflegestärkungsgesetz II (PSG II) hat der Gesetzgeber die gesetzliche Pflegeversicherung reformiert; die neuen Regelungen treten zum 1. Januar 2017 in Kraft wird. Auf die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen kommen damit Änderungen zu, die Fragen aufwerfen. Antwort gibt eine Broschüre, die der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg e.V. jetzt herausgegeben hat.
Projekte
Team Caritas lief wieder
Benefizaktion beim Weltkulturerbelauf 2017
Beim Bamberger Weltkulturerbelauf 2017 ging erneut ein Team der Caritas an den Start. Und wieder hat es unter dem Motto „Wir wollen an den Nöten der Menschen nicht vorbei laufen“ Spenden gesammelt. Der Erlös soll zum einen erholungsbedürftigen Kindern, zum anderen minderjährigen Flüchtlingen zugutekommen. An Sponsoren und Einzelspender richtete das Team Caritas die Bitte, seine Laufleistung mit einer Spende zu honorieren. Erzbischof Dr. Ludwig Schick hat die Schirmherrschaft für die Aktion übernommen.
Termine

Bamberg

26.06.2017 - 27.06.2017

„Reagiere klug – auch wenn man dich unklug behandelt“

Fortbildung mit Schauspielerin Bettina Theißen

Sonnefeld

26.06.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Außensprechtag der Asylsozialberatung in Sonnefeld

Forchheim

27.06.2017

Bewegungsangebote und Gedächtnisübungen für Menschen mit Demenz

Fortbildung für Pflegehilfs- und Betreuungskräfte

Bad Rodach

27.06.2017, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Außensprechtag der Asylsozialberatung in Bad Rodach

Neustadt bei Coburg

27.06.2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr

Außensprechtag der Asylsozialberatung in Neustadt

Bamberg

28.06.2017 - 29.06.2017

Die Kraft starker Kinder lenken

Fortbildung mit Schauspielerin Bettina Theißen

Röthenbach a. d. Pegnitz

28.06.2017, 14:30 Uhr - 16:00 Uhr

Geburtstagsfeier Juni in der Cafeteria

Röthenbach a. d. Pegnitz

28.06.2017, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr

Grillfest der Wohnbereiche: 2. Obergeschoss und 3. Obergeschoss

Forchheim

30.06.2017, 18:00 Uhr

Jubiläumsgottesdienst des Palliativdienstes Forchheim mit Herrn Pfarrer Emge

mit Einladung zur anschließenden Agape in St. Martin-Kirche in Forchheim

Bamberg

03.07.2017

Auffrischungstag für Hygienefachkräfte

Mit Fachdozent des Institutes Schwarzkopf GbR

Terminsuche
Volltextsuche
Datumssuche
Von Bis
Themensuche
Suchen