Neueste Meldungen
Caritas sucht Betreuer/-innen für Kindererholung
Einsatz kann als Praktikum anerkannt werden
Der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg sucht Betreuerinnen und Betreuer für seine Kindererholungen 2019. Gedacht ist an junge Frauen und Männer, die mindestens 18 Jahre alt. Sie sollten bereit sein, sich voll zu engagieren, Verantwortung für Kinder zu übernehmen und Bezugsperson für die Kinder zu sein. Zu ihren Aufgaben gehört, ihren Fähigkeiten entsprechend die Ausgestaltung des Ferienprogramms zu übernehmen.
Mehr Nachrichten
Ein Markt für alle
Mitte Februar 2009 eröffnete in der Altdorfer Meergasse ein carisma-Gebrauchtwarenmarkt die Pforten. Dieser feierte nun 10jähriges Jubiläum. Neben dem carisma-Laden in Hersbruck ist ein weiterer Beitrag der Caritas Nürnberger Land zur Abfallreduzierung und Nachhaltigkeit. In den Abteilungen des carisma-Inklusionsbetriebes sind insgesamt 56 Personen tätig, die aufgrund einer seelischen Behinderung Vermittlungsprobleme auf dem regulären Arbeitsmarkt haben.
Mit der eigenen Lebenserfahrung freiwillige Initiativen unterstützen
Seine Lebenserfahrung, berufliche Kompetenzen oder den Erfahrungsschatz aus privaten Hobbies weitergeben: das kann man auch ehrenamtlich. Denn freiwillige Initiativen sind für solches Wissen dankbar. Älteren Menschen, die sich in dieser Weise engagieren wollen, bietet die Seniorenakademie die kostenfreie Fortbildung zum „seniorTrainer/in –Erfahrungswissen für Initiativen“ an.
„Berühren ist sprechen mit den Händen“
Unter dem Titel „Berühren ist sprechen mit den Händen“ bietet das Referat Fortbildung des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg“ ein Tagesseminar über „Beziehungsvolle Pflege nach Emmi Pikler“ an. Es findet am 28. Februar 2019 im Bistumshaus St. Otto in Bamberg statt.
„Das ganze Kind hat so viele Fehler“
In der 13. Schwangerschaftswoche erfuhr Sandra Schulz nach einem Bluttest, dass ihr Kind Trisomie 21 hat, ein sogenanntes Down Syndrom. Bei weiteren Untersuchungen wurden ein schwerer Herzfehler und ein Gehirnschaden festgestellt. Trotzdem entschied sie sich, ihr Kind zu bekommen. Was sie in den Monaten der Schwangerschaft erlebte, hat die Journalistin in dem Buch „Das ganze Kind hat so viele Fehler“ beschrieben.
Neue Telefonnummern in der Zentrale des Diözesan-Caritasverbandes
Bitte beachten Sie: Die Zentrale des Caritasverbandes für die Erzdiözese Bamberg hat seit Jahresbeginn geänderte Durchwahlnummern. Falls Sie Ihren gewünschten Gesprächspartner unter der bisherigen Telefonnummer nicht antreffen, wählen Sie bitte die Hauptnummer 0951 8604-0.
Digitales Gesundheitsdorf Oberes Rodachtal wurde ausgezeichnet
das Gesundheitsdorf Oberes Rodachtal den Sonderpreis kleine Kommune im Rahmen des Wettbewerbs „Stadt.Land.Digital“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Das Digitale Gesundheitsdorf Oberes Rodachtal wurde für den besonders innovativen Beitrag zum digitalen Wandel in Stadt und Land ausgezeichnet. Am Projekt maßgeblich beteiligt ist der Caritasverband Kronach.
Neujahrsempfang im Pflegeheim der Caritas in Burgkunstadt
Es ist eine schöne Tradition im Kathi-Baur-Altenwohn- und Pflegeheim der Caritas in Burgkunstadt, gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen und auf das vergangene zurückzuschauen. Bei einem Gläschen Sekt wurden besondere Leistungen gewürdigt und auf das Kommende geschaut.
Gesprächsbegleiter helfen bei Regelungen zur letzten Phase des Lebens
Ab Februar 2019 bietet der Caritasverband Nürnberg eine medizinische Entscheidungsbegleitung an. Künftig stehen in allen sechs Nürnberger Caritas-Seniorenheimen zertifizierte Gesprächsbegleiter zur Verfügung, um gemeinsam mit den Bewohnern die letzte Lebensphase zu besprechen. Ziel ist eine klare Willensäußerung, die über herkömmliche Patientenverfügungen hinausgeht.
60.000 Euro für die Flutopfer im indischen Kerala
Im Sommer hatte den indischen Bundesstaat Kerala eine Flutkatastrophe getroffen, wie man es dort seit 100 Jahren nicht erlebt hatte. Betroffen waren auch die Orden, die in den Pflegeheimen der Caritas im Erzbistum Bamberg tätig sind. Auch Niederlassungen und Einrichtungen dieser Frauengemeinschaften wurden beschädigt oder zerstört. Daher hatte der Caritasverband für die Erzdiözese Bamberg zu Spenden für die indischen Ordensschwestern aufgerufen. Daraufhin wurden fast 40.000 Euro gespendet, die der Diözesan-Caritasverband um 20.000 Euro aufstockte.
Bestellen
Projekte
Armut & Hilfe haben viele Gesichter
Caritas-Frühjahrsammlung bittet um Spenden zur Unterstützung Bedürftiger
Deutschland ist ein wirtschaftlich erfolgreiches Land. Dennoch gibt es auch bei uns Armut. Sie zeigt sich auf verschiedene Weise. Ebenso unterschiedlich sind die Hilfen, welche die Caritas anbietet: von unterschiedlichen Beratungsangeboten über materielle Hilfen (Kleidung, Lebensmittel, Schulmaterial) bis hin zu individuellen finanziellen Beihilfen. Gerade für die Unterstützung bedürftiger Menschen benötigt die Caritas Spenden.
Termine

Bamberg

28.02.2019 - 28.02.2019

„Berühren ist sprechen mit den Händen“

Caritas bietet Fortbildung für Pädagogen in Krippen an

Neustadt an der Aisch

11.03.2019, 16:00 Uhr - 19:30 Uhr

Hilfe beim Helfen

Beginn der Schulungsreihe für Angehörige von Menschen mit Demenz

Neustadt an der Aisch

28.03.2019, 09:30 Uhr - 16:30 Uhr

Andere und sich selbst zum Blühen bringen!

Erfolgreiche Integration und Positive Psychologie

Neustadt an der Aisch

03.04.2019, 16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Stressbewältigung und Selbstfürsorge

Workshop des Netzwerks „über Zaun und Grenze“

Terminsuche
Volltextsuche
Datumssuche
Von Bis
Themensuche
Suchen
 
 
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.